Frieden

“Es ist Krieg, Es ist Krieg! Oh Götter es ist Krieg.

Ich alter Mann sah seinen Anfang nie

Und wär ich jung, so säh ich nie sein Ende!”

 

Frieden1_web“Der Frieden” ist eine antike Komödie. Er ist heute aber auch die allgegenwärtige Umgebung, in der wir uns täglich bewegen. Und er wärt so lange, dass es manchmal den Anschein hat, der Mensch führt Krieg gegen sich selbst. Die Neufassung Aristophanes “Der Frieden” von Peter Hacks beginnt mit: “Es ist Krieg! Es ist Krieg.”  Entsteht Frieden, dann ist es der Anfang des Krieges. Von mir zum Nächsten, zur Familie, zum Freund, zum Nachbarn, zum Fremden. Wo beginnt der Impuls in einer Gruppe wieder Krieg zu führen?

SchauComp – Neue Schauspiel Compagny Berlin nimmt sich einen nächsten Gegenstand, um mit der eigenen Arbeitsweise den Menschen in seiner friedlichen Umgebung zu analysieren. Die Auswirkungen des scheinbar ewigen Friedens im Mitteleuropa auf die Seelenlage und Emotionen der Menschen der ersten Welt stehen im Mittelpunkt der Arbeit. Das Miteinander und Ablehnende in den Herzen der Figuren und ihre Parallelen und Schnüre in die Welt der Lebenden ist der Fokus, auf den sich das Ensemble konzentriert. Überollt von den Aktuellen Ereignissen auf der Krim und in der Ukraine bekommt die Produktion einen neuen Diskusionshintergrund.

Trygaios wird als Händler von Friedensware nicht mehr glücklich. Sein privates Unglück setzt er gleich mit dem Unglück Griechenlands. Auf einem Mistkäfer reitet er in den Himmel zu Zeus. Trifft jedoch nur auf Hermes, der als Bewacher des Olymp zurück gelassen wurde. Die Götter sind im Urlaub, denn sie wollen das Elend auf der Erde nicht sehen. Gleichzeitig haben sie den Frieden in einen Brunnen gestoßen. Aus diesem versucht Trygaios mit Hilfe des Chors der Griechen zu befreien.

SchauComp verbindet in gewohnter Weise mehere Textvorlagen zu einem Abend und stellt am Ende die Frage nach dem unsiversalem Frieden für den Menschen. Ob die Komödie um die Befreiung des Friedens durch Trygaios in aller Ernsthaftigkeit durchgehalten wird? Sehen Sie selbst.